L-BEACH Festival 2017-06-26T15:42:48+02:00

L-BEACH Festival

tippsteert anna haase logo

Webseiten-Texte
Programmheft-Texte
Social Media

Das Musik- und Lifestyle-Festival L-BEACH ist mit rund 4.000 Gästen Europas größtes Indoor-Event für Frauen. Von 2010 bis 2017 fand es jährlich im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee statt.
Neben Live-Konzerten und Parties mit international bekannten weiblichen DJs wurden auch kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen und Filmvorführungen, Sportkurse, Workshops und Talkrunden angeboten. Für die Festival-Ausgaben #6 (2015) und #7 (2016) und #8 (2017) erstellte ich die deutschen und englischen Programm-Seitentexte für die Festival-Webseite. Dazu schrieb ich die Texte für das Programmheft, das jede Besucherin vor Ort erhielt. Zudem betreute ich von 2015 bis 2016 die Social Media-Kanäle (Facebook und Twitter) des Festivals.

AUSZÜGE BOOKLET:

DE:
„Mit Kanada und Schweden beanspruchen gleich zwei Länder diese außergewöhnliche Sängerin für sich. Sarah MacDougall vereint Elemente aus skandinavischem Folk mit Indie-Pop und Country-Musik, und kreiert so ihren ganz eigenen „New Wave Folk“-Sound. Dieser hat Sarah bereits mehrere Preise und jede Menge Fans beschert. Und nach ihrem Auftritt bei L-BEACH werden es sicher noch einige mehr sein.“

EN:
„Welcome back to the beach! Since their first gig at L-BEACH #3 a lot has happened to Tubbe, the bass-loving electro duo extraordinaire. They recently released their new, brilliantly named album “Keine Arbeit Lieber Tanzen” (which roughly translates as “I’d rather dance than work“). What a great short description of what awaits you live when Tubbe take the L-BEACH stage again!“

AUSZÜGE WEBTEXTE

DE:
„Früh übt sich, wer Europas Hip-Hop-Szene im Sturm erobern will!
Das könnte durchaus als Motto von Coely, Jahrgang 1994, durchgehen. Schon zu Schulzeiten sorgte sie in ihrer Heimat Belgien für Furore. Mit 17 wurde die Sängerin und Rapperin nach einem Auftritt in einem Jugendzentrum entdeckt. Zwei Jahre später tourte sie bereits unermüdlich durch die Lande, spielte unzählige Club-Konzerte und Festivals, wie das Eurosonic Noorderslag oder das Splash! Festival. Und dank ihrer mitreißenden, explosiven Bühnenpräsenz stand Coely bereits schon im Vorprogramm von Kanye West, De La Soul oder Kendrick Lamar auf der Bühne. Lasst euch den heißesten belgischen Exportschlager seit der Erfindung der Pommes frites nicht entgehen!“

EN:
„In 2003, Judith Holofernes and her band “Wir Sind Helden” climbed the top of the German charts for the first time. Since then, she became one of the leading artists of the so-called „New New German Wave“. Four studio albums and 1.2 million sold records later, Holofernes and her band announced an indefinite hiatus in 2012. No reason however for Judith to put her pen and her guitar aside! Instead, the singer, guitarist, songwriter, and author released her solo album “Ein leichtes Schwert” („A lightweight sword”) in 2014: A collection of clever, little stories about love, happiness, and what is special in everyday life – embedded in punk, pop, indie rock, country, with a bit of zydeco and rock ’n‘ roll on the side.“

Referenz Anna Haase Arbeitsprobe Booklet L-BEACH 2017